Gespräche zu Corona: Generalinspekteur diskutiert mit Wirtschaft

Bundesministerium der Verteidigung, 16.09.2020

„Die Corona-Pandemie ist eine umfassende Herausforderung, für die es keine Blaupause gab – und deren Implikationen heute noch nicht in Gänze absehbar sind“, mit diesen Worten hatte der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, hochrangige Wirtschaftsvertreter sowie Führungskräfte aus den eigenen Reihen eingeladen, um über bisherige Erfahrungen im Krisenmanagement zu diskutieren.

Moderiert und initiiert wurde diese wirtschafts- und sicherheitspolitische Gesprächsrunde von Prof. Dr. Klaus Schweinsberg, dem Gründer des Centrums für Strategie und Höhere Führung. 

Zum Artikel des Bundesministeriums der Verteidigung