Europa Kongress in Wien

MuseumsQuartier Wien, 22. Juli 2021

Die österreichische Tageszeitung „Die Presse“ und die „Erste Group“ richteten am 22. Juli 2021 in Wien einen hochkarätig besetzten Europa Kongress aus. Keynote Speaker waren u.a. EU-Kommissarin Margrethe Vestager, der renommierte Publizist Ivan Krastev sowie Professor Klaus Schweinsberg. Zu Gast waren auch mehrere Bundesminister.

Bundeswehrtagung 2021 als hybride Veranstaltung

Bundesministerium der Verteidigung, 11. Juni 2021

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Generalinspekteur Eberhard Zorn erläutern auf der diesjährigen Bundeswehrtagung die Eckpunkte zur Zukunft der Bundeswehr. In der anschließenden Podiumsdiskussion, tauschen sich die Ministerin und der Generalinspekteur mit mehreren Sicherheitsexperten, unter anderem Dr. Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik, Generalleutant a.D. Heinrich Brauß von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik und Prof. Dr. Gabi Dreo Rodosek, Direktorin des Forschungsinstituts CODE über die Umsetzung des „Eckpunkte-Papiers“ aus.

Moderiert wurde diese Paneldiskussion von Prof. Dr. Klaus Schweinsberg, dem Gründer des Centrums für Strategie und Höhere Führung.

Zum Livestream

Sicherheitspolitisches Roundtable

Auf Einladung des Generalinspekteurs der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, trafen sich am 9. September 2020 in Berlin Vorstandschefs und Aufsichtsräte namhafter Unternehmen und hochrangige Militärs zu einem Gedankenaustausch zum Thema „Krisenmanagement und Corona“ . Das Gespräch wurde von Professor Klaus Schweinsberg moderiert.

Afrikatagung an der Führungsakademie der Bundeswehr

Das German Institute for Defence und Security Studies (GIDS) und die Generalstabslehrgänge an der Führungsakademie der Bundeswehr beleuchteten in einer hochkarätig besetzen Tagung in Hamburg die Perspektiven Afrikas. Professor Klaus Schweinsberg leitete ein Expertenpanel aus Militärs sowie Vertretern aus NGO, Wirtschaft und Wissenschaft, in dem die besondere Rolle Chinas in Afrika diskutiert wurde.

Artikel zum Beitrag

26. Jahrestag der Deutschen Nationalstiftung

Am 5. November 2019 fand der 26. Jahrestag der Deutschen Nationalstiftung unter dem Motto „100 Jahre Weimarer Verfassung und die Zukunft der Demokratie“ statt. Angeführt von Prof. Dr. Heinrich August Winklers Eröffnungsrede, die die Stärken und Schwächen der Weimarer Verfassung beleuchtete, wurden anschließend die heute vorliegenden demokratischen Strukturen kritisch diskutiert. Prof. Dr. Schweinsberg übernahm dieses Jahr die Moderation der Veranstaltung.

v.l.n.r. Moderator Prof. Dr. Klaus Schweinsberg, Diana Kinnert (CDU), Peer Steinbrück (SPD), Renate Künast Bündnis (90/Die Grünen), Prof. Dr. Heinrich August Winkler, Oberbürgermeister Peter Kleine

Zum Link der Deutschen Nationalstiftung